Bärlauch-Hummus_Diaetologie-Eberharter

Bärlauch - heimische Superfood-Rezepte

Angaben für je 16 Portionen pro Rezept à 25 g
(vegetarische & vegane Variante)

Ich liebe Bärlauch mit seiner dezenten Knoblauchnote! Er verleiht jedem Gericht einen Hauch von Frühling. Dazu ist er so vielseitig einsetzbar:

  • in Öl eingelegt bzw zu Pesto verarbeitet
  • getrocknet oder eingefroren
  • frisch und roh – so schmeckt sein Aroma am intensivsten 🙂

Heimisches Superfood

Bärlauchherz_Diaetologie-Eberharter

100 g frischer Bärlauch liefert uns bereits 150 mg Vitamin C. Damit versorgen wir unseren Körper ganz leicht mit dem Tagesbedarf an Vitamin C (95-110mg/Tag).

Vitamin C-Gehalt in anderen Lebensmitteln:

  • 100 g Paprika         = 120 mg Vitamin C
  • 100 g Orange         =   50 mg Vitamin C
  • 100 g Mandarine   =   32 mg Vitamin C

Vorsicht vor Doppelgänger!

Bärlauchherz_Diaetologie-Eberharter

Beim Sammeln des Bärlauchs muss unbedingt auf mögliche Doppelgänger Rücksicht genommen werden!

  • Maiglöckchen
  • geflecktem Aronstab
  • Herbstzeitlose
  • vielblütiger Weißwurz
  • Salomonssiegel
  • verwilderte Tulpen

Essen is(s)t … Tipp
Machen Sie immer eine Riech-& Kostprobe! Nur Bärlauch riecht und schmeckt nach Knoblauch.

Weitere Informationen zum sicheren Bärlauchpflücken finden Sie unter diesem Link der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (kurz AGES).

Bärlauchtopfen (vegetarische Variante)

 ZUTATEN

  • 250 mg Magertopfen
  • 4 EL Naturjoghurt
  • 2 EL Mineralwasser
  • 50 g Bärlauch
  • Salz, Pfeffer und Chili zum Würzen

 ZUBEREITUNG

  • Magertopfen mit Joghurt und Mineralwasser verrühren.
  • Den Bärlauch gründlich waschen und fein hacken oder mit Hilfe einer Schere in feine Streifen schneiden.
  • Alle Zutaten gut vermengen und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  • Mit Vollkornbrot oder Gemüsesticks genießen.

Der Bärlauchtopfen eignet sich auch wundbar als Dip für Erdäpfel.

Das steckt drin im vegetarischen Bärlauchtopfen:
1 Portion = 2 EL (à 25 g)

 kalorienarm (14 kcal)

 kohlenhydratarm (0,9 g)

fettarm (0,1 g)

hochwertiges Eiweiß & Vitamin-C-Lieferant (4,9 mg)

Bärlauch-Hummus (vegane Variante)

 ZUTATEN

  • 220 g Kichererbsen gekocht (aus dem Glas)
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Wasser
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 3 TL Tahin (Sesammus) oder 6 TL Sesamsamen
  • 85 g Bärlauch (gründlich gewaschen!)
  • Pfeffer & Chiliflocken zum Würzen
Bärlauch-Hummus_Zutaten_Diaetologie-Eberharter

 ZUBEREITUNG

  • Kichererbsen aus dem Glas gut abspülen und gemeinsam mit Olivenöl und Wasser in der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer pürieren.
  • Bärlauch und Tahin hinzufügen und nochmals mixen.
  • Mit Pfeffer und Chili abschmecken.
  • Hummus in einer Schüssel anrichten, mit Olivenöl beträufeln und mit Sesamsamen garnieren.

Verwendungstipps:

  • Klassisch mit Vollkornbrot anrichten.
  • Als Dip für Gemüsesticks verwenden.
  • Als veganes Pesto mit Vollkornnudeln genießen.

Das steckt drin im veganen Bärlauch-Hummus:
1 Portion = 2 EL (à 25 g)

 kalorienarm (33 kcal)

 kohlenhydratarm (3,7 g)

fettarm (1,9 g)

hochwertiges Eiweiß & Vitamin-C-Lieferant (8,9 mg)

Essen is(s)t ... am genießen und wünscht viel Spaß beim Nachkochen!

Rezepte Diaetologie Eberharter
Bilder: ©Diaetologie Eberharter Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.