Veganuary Rezept Menü - Hummus, Burger & Kuchen

Eine vegane Ernährung bedeutet auf keinen Fall Verzicht. Deshalb wird jedes Jahr im Jänner von Veganuary, einer gemeinnützigen Organisation, die gleichnamige Kampagne durchgeführt. Ziel ist es, weltweit Menschen zu ermutigen, eine vegane Ernährung auszuprobieren. Von mir gibt es deshalb heute ein leckeres Veganuary Rezept Menü, bestehende aus Hummus, Burger und Kuchen. Alles rein pflanzlich. Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten
  • 220 g Kichererbsen gekocht (aus dem Glas)
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 EL Wasser
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 3 TL Tahin (Sesammus)
  • 1 kl. Knoblauchzehe (sehr fein gehackt)
  • ½ TL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 Prise Salz & Chiliflocken
Hummus_veganer-Kichererbsenaufstrich_Diaetologie-Eberharter
Zubereitung - Hummus
  • Kichererbsen aus dem Glas gut abspülen und gemeinsam mit Olivenöl, Wasser und Zitronensaft in der Küchenmaschine oder mit dem Stabmixer pürieren.
  • Tahin und Knoblauch hinzufügen und nochmals mixen.
  • Mit Salz und Chili abschmecken.
  • Hummus in einer Schüssel anrichten, mit Olivenöl beträufeln und mit Paprikapulver garnieren.
  • Mit Vollkorntoast genießen.
Hummus_veganer-Kichererbsenaufstrich_Diaetologie-Eberharter

Veganer Burger mit Linsen

Zubereitung - vegane Burger mit Linsen
  • Die Linsen zuvor für mind. 8 Stunden einweichen. Dadurch werden sie bekömmlicher und leichter verdaulich. Nach der Einweichzeit werden die Linsen (ohne Salz!) weichgekocht. Alternativ kann man auch zu fertigen Linsen im Glas greifen und diese gut abspülen.
  • Zwiebeln, Knoblauch fein würfelig schneiden und Karotten raspeln, damit sie sich leichter pürieren lassen. Wenn du einen hochleistungsstarken Mixer hast, kannst du diesen Schritt überspringen.
  • Die Linsen zu dem restlichen Gemüse geben und fein pürieren. Die Konsistenz ist nun sehr weich. Aus diesem Grund wird etwas Mehl zum Binden untergerührt. Je nach Belieben, kann mehr oder weniger Mehl verwendet werden.
  • Die Linsenmasse nach Belieben mit Kräutern und Gewürzen abschmecken und zu Laibchen formen.
  • Die Laibchen müssen dann nur noch in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl beidseitig angebraten werden. Dadurch werden sie außen schön knusprig und bleiben im Inneren saftig.
  • Vegane Burger schichten

 

Tipp:
Die Linsenlaibchen kannst du vielfältig verwenden z.B. in einem Wrap oder gemeinsam mit Erdäpfeln und Rotkraut. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Veganer-Burger-mit-Linsen_Diaetologie-Eberharter

Veganer Apfel-Mohn-Kuchen

Angabe für 16 Stück (Dauer ca. 45 min.)

Zutaten
  • 200 g glutenfreies Mehl
  • 50 g Leinsamenmehl
  • 50 g Mohn
  • 150 g Zucker
  • 1,5 Pkg. Backpulver (glutenfrei)
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 350 ml Mandelmilch (ungesüßt und mit Kalzium angereichert)
  • 100 ml Rapsöl
  • 50 ml Wasser
  • 2 Äpfel zum Belegen
  • etwas Rapsöl zum Einfetten der Kuchenform
  • etwas Staubzucker zum Bestäuben
  • bei Bedarf Marmelade zum Bestreichen
Veganer-Apfel-Mohn-Kuchen_glutenfrei_Diaetologie-Eberharter_Zutaten
Zubereitung - Veganer Apfel-Mohn-Kuchen
  • Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine runde Kuchenform (Ø 24 cm) einfetten.
  • Alle Zutaten mit dem Schneebesen gut vermengen.
  • Die Äpfel waschen, vierteln und fächerförmig einschneiden.
  • Den Teig in die Form füllen und mit den Apfelfächern belegen.
  • Im vorgeheizten Backofen ca. 35 Min. backen.
  • Zum Schluss den Kuchen mit Marmelade bestreichen und
    mit etwas Staubzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Rezepte:
Hummus: modifiziert nach www.vegan.at/kulinarik/rezepte/hummus
Veganer Burger mit Linsen. Diaetologie Eberharter Petra
Veganer Apfel-Mohn-Kuchen: modifiziert nach Vegan – gesund, abwechslungsreich und köstlich (Butlers GmbH)
Bilder © Diaetologie Eberharter Petra

Lies hier weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.