Ich sitze auf der Wurmkiste

Die Wurmkiste und ich - Mein Leben als diaetologische Wurm-Mama

Würmer als Haustiere. Ja du liest richtig. Ich darf als diaetologische Wurm-Mama über tausend Würmer zu meiner „Familie“ zählen.

Einflussfaktor Essen & Trinken

Immer, wenn ich anderen von meinen Würmern erzähle, ist die Neugierde sehr groß. Dabei tauchen meist dieselben Fragen auf:

  • Krabbeln die Würmer nicht aus der Kiste?
  • Fängt das nicht zu stinken an?
  • Wie viel Futter verarbeiten die Würmer?
  • Wie lange brauchen die Würmer, um die Reste umgewandelt zu haben?
  • Ab wann kann man die Erde benutzen und wie entnimmt man diese aus der Wurmkiste?

Meine persönliche Erfahrung als diaetologische Wurm-Mama habe ich in einem Gastartikel bei Wurmkiste.at zusammengefasst. Dabei erfährst du auch mehr über die 1 bis 2 lebensmüden Würmer zu Beginn und warum ich mir Würmer in die Wohnung geholt habe.

Du möchtest auch zur Wurm-Mama oder zum Wurm-Papa werden? Dann schau dir die Produkte von Wurmkiste.at an und finde die Kiste, die zu dir und deinem zu Hause passt:

Wurmkiste - Petra hält die Würmer in der Hand

*Affiliate-Links
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.